Elektro Scooter Kaufratgeber für Einsteiger

ebikechoices wird von seinem Publikum unterstützt. Wenn Sie über Links auf unserer Website einkaufen, verdienen wir möglicherweise eine Provision. Mehr erfahren

Da die E-Scooter-Gesetzgebung (in Großbritannien) immer wahrscheinlicher wird, wird ihre Popularität nur noch zunehmen. In dieser Kaufberatung für Elektroroller erkläre ich, worauf zu achten ist (und was zu vermeiden ist). Außerdem werde ich einen Teil des Fachjargons entschlüsseln und etwas detaillierter auf Dinge wie Motorleistung und Akkureichweite eingehen.

E-Scooter Kaufberatung

Welche Vorteile hat ein E-Scooter?

Wenn Sie nach einer günstigen und unterhaltsamen Möglichkeit suchen, sich schnell in der Stadt fortzubewegen, aber nicht Ihre eigene Energie verbrauchen möchten (zu Fuß gehen oder Fahrrad fahren), dann sind E-Scooter die perfekte Lösung. Doch was sind die Vorteile eines Elektrorollers und lohnt sich die Anschaffung?

  • Günstig zu kaufen: Für rund 500 £ / 500 € können Sie einen ziemlich guten Elektroroller kaufen – er hat genug Batteriereichweite für 20-30 km und sollte genug Leistung haben, um einen Erwachsenen mühelos und ohne viel Aufhebens durch die Stadt zu transportieren.
  • Schonend für die Hosentasche: Wenn Sie die Kosten für das Aufladen eines Elektrorollers mit den Kosten vergleichen Betriebskosten für ein Auto im Jahr 2022, dann ist es ein Kinderspiel! Außerdem ist ein E-Scooter günstiger als die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel.
  • Kann mitgenommen werden: Die meisten Elektroroller lassen sich einfach zusammenklappen und mit ins Innere nehmen, ohne zu viel Platz in Anspruch zu nehmen.
  • Schlagen Sie den Verkehr: Eine kleine Fahrt mit dem Auto in einer großen Stadt kann lange dauern. Mit einem E-Scooter filtern Sie problemlos Verkehrsbehinderungen heraus.
  • Fun: Jeder, der schon einmal mit einem Elektroroller gefahren ist, wird Ihnen sagen, dass es großen Spaß macht, damit zu fahren – es ist sicherlich besser als in einem Auto festzustecken oder in einen Bus gepfercht zu werden!

Elektroroller machen Spaß

Häufig gestellte Fragen zu Elektrorollern

Im Folgenden habe ich versucht, einige der häufigeren FAQs zu E-Scootern zu beantworten. Wenn Sie neu in der Welt der Elektroroller sind, kann es etwas überwältigend sein, sich mit all den technischen Merkmalen vertraut zu machen. Am Ende des Tages können auch billigere E-Scooter einiges kosten, und Sie möchten sicher sein, dass Sie den richtigen Kauf für Ihre Bedürfnisse tätigen.

Sind Elektroroller legal?

Die Antwort auf diese Frage hängt davon ab, wo Sie wohnen. In den USA und den meisten europäischen Ländern ist die Nutzung von E-Scootern erlaubt, sofern der Scooter bestimmte Kriterien (Geschwindigkeits-/Leistungsbegrenzungen) erfüllt. In Großbritannien ist das etwas anders und derzeit ist die Nutzung von E-Scootern nach dem Straßenverkehrsgesetz nicht erlaubt.

sind elektroroller legal

Die Dinge werden sich hoffentlich sehr bald ändern, da die Regierung kürzlich (Mai 2022) Pläne zur Einführung von Gesetzen zur Nutzung von persönlichen Elektrofahrzeugen wie E-Scootern angekündigt hat. Ich werde diesen Artikel aktualisieren, sobald es weitere Entwicklungen gibt.

In der Zwischenzeit, wenn Sie in Großbritannien sind und einen Elektroroller benutzen, scheint es eine Art „Postleitzahl-Lotterie“ zu geben – einige Gebiete scheinen einen liberalen Ansatz für ihre Nutzung zu haben (solange sie verantwortungsbewusst genutzt werden), andere dagegen schon E-Scooter-Nutzung nicht vertragen. Informieren Sie sich und wenn Sie sich entscheiden, einen zu verwenden, bevor das Gesetz es erlaubt, fahren Sie verantwortungsbewusst und tragen Sie immer einen Helm.

Wie funktioniert ein Elektroroller?

Ein Elektroroller besteht aus zwei Hauptkomponenten – dem Motor und der Batterie. Die Reichweite (Zeit / Strecke, die mit einer einzigen Ladung zurückgelegt wird) wird durch die vom Motor erzeugte Leistung und die Energiekapazität des Akkus bestimmt. Im Folgenden erkläre ich die Ausgangsleistung und die Akkukapazität.

Motor

Die meisten Elektroroller verwenden einen bürstenlosen Motor entweder im Vorder- oder im Hinterrad. Die Ausgangsleistung wird in Watt (W) gemessen – 750 W entsprechen einer Pferdestärke. Die meisten derzeit erhältlichen E-Scooter produzieren im Bereich von 250 W – 1000 W.

Elektrorollermotor

Die Ausgangsleistung wird durch die Spannung (v) und den Strom (A) bestimmt. Ein 36-V-Motor mit einem 15-A-Controller erzeugt eine Spitzenleistung von 540 W (36 V x 15 A).

Die Leistungsabgabe bestimmt Dinge wie Beschleunigung und Höchstgeschwindigkeit, aber dies wird stark vom Fahrergewicht beeinflusst. Im Gegensatz zu E-Bikes, bei denen der Fahrer seine eigene Tretkraft hinzufügen muss, um den Motor zu unterstützen, hat ein E-Scooter-Motor keine zusätzliche Unterstützung. Dies bedeutet, dass ein 100-kg-Fahrer auf einem 250-W-Roller nur auf ebenem Boden fährt (keine Hügel oder Steigungen). Andererseits wird ein 60 kg schwerer Fahrer mit einem 250-W-Motor gut zurechtkommen.

E-Scooter Anleitung

Ich wiege etwas über 100 kg und habe mehrere 350-W-E-Scooter getestet, und sie verlangsamen normalerweise selbst bei der geringsten Steigung auf ein Schneckentempo. Meine Tochter im Teenageralter kann mit demselben E-Scooter mühelos eine Steigung von 8 % hinauffahren. Wenn Sie auf der schwereren Seite sind, würde ich einen Roller mit einer Leistung von mindestens 500 W Dauerleistung vorschlagen. Wenn das Gesetz herauskommt, kann dies natürlich die obere Leistungsgrenze mit einer Höchstgeschwindigkeit von 15 Meilen pro Stunde sein.

Batterie

Die Systemspannung beträgt normalerweise entweder 36 V oder 48 V. Einige Hochleistungs-E-Scooter werden bis zu 72 V erreichen, aber wir werden uns auf die beiden am häufigsten verwendeten Spannungen konzentrieren.

Nahezu alle modernen E-Scooter verwenden Li-Ion (Lithium-Ion) Akkus – diese sind typisch 18650 Zellen in Reihe angeordnet, um die erforderliche Spannung und Energiekapazität zu erzeugen.

Elektroroller Batterie

In den frühen Tagen wurden versiegelte Bleisäurebatterien verwendet und dann NiCad (Nickel Cadmium) Batterien. Li-Ionen-Akkus sind leichter und können mehr Energie speichern als ältere Akkus, sie haben auch eine längere Lebensdauer.

Die meisten Qualitätshersteller verwenden hochwertige Markenzellen von bekannten Namen wie LG, Samsung und Panasonic. Viele der billigeren E-Scooter-Marken neigen dazu, Zellen ohne Markenzeichen zu verwenden. Wenn Sie einen billigeren Elektroroller kaufen, der Zellen ohne Markenzeichen verwendet, erhalten Sie möglicherweise nicht die gleiche Lebensdauer der Batterie (im Vergleich zu einer bekannten Batteriemarke).

Die Batteriekapazität wird in Wattstunden (Wh) gemessen. Diese Zahl wird berechnet, indem die Spannung mit den Amperestunden (Ah) multipliziert wird. Beispielsweise hat eine 36-V-12.5-Ah-Batterie eine Gesamtenergiekapazität von 450 Wh – ein Motor, der kontinuierlich 450 Watt zieht, entlädt die Batterie in einer Stunde.

einen E-Scooter mit sich führen

Es ist sehr schwierig, die Batteriereichweite zu bestimmen, da so viele Variablen zu berücksichtigen sind. Die größten Variablen sind Fahrergewicht, Gelände (flach oder hügelig) und Motorleistung. Andere Variablen sind Lufttemperatur, Windrichtung / -stärke, Reifendruck usw.

Da ein E-Scooter für den Antrieb ausschließlich auf den Motor angewiesen ist, entlädt sich eine typische Scooter-Batterie viel schneller als eine entsprechende E-Bike-Batterie.

Was ist besser – Front- oder Heckmotor?

Sie werden feststellen, dass einige E-Scooter Frontmotoren und andere Heckmotoren haben (einige Hochleistungs-E-Scooter haben einen Motor an beiden Rädern). Im Folgenden werde ich auf die Vor- und Nachteile der einzelnen eingehen.

Vorteile des Frontmotors:

  • Bessere Traktion – besser geeignet für rutschige Oberflächen
  • Weniger anfällig für Übersteuern
  • Leichter

Nachteile Frontmotor:

  • Durchdrehende Räder – Vordermotoren können bei Nässe durchdrehen, da sich ein Großteil des Fahrergewichts auf die Mitte bis zum Heck des Scooters konzentriert.
  • Neigt zum Untersteuern
  • Schwer zu drehen bei höheren Geschwindigkeiten

Kaufberatung Elektro Scooter

Vorteile des Heckmotors:

  • Leistungsstärker – Heckmotoren sind tendenziell stärker als Frontmotoren, wodurch sie besser zum Beschleunigen und Bergauffahren geeignet sind.
  • Besserer Wendekreis – Heckmotoren können den Roller wendiger machen.

Nachteile Heckmotor:

  • Anfällig zum Übersteuern – Heckmotoren können den E-Scooter zum Übersteuern anfällig machen, besonders bei eisigen oder nassen Bedingungen.

Welche Bremsen hat ein E-Scooter?

Die meisten E-Scooter verfügen über eine Kombination aus mechanischen Scheibenbremsen und elektronischen Bremssystemen. Die elektronische Bremse arbeitet durch den Motor, egal ob am Vorder- oder Hinterrad. Das nicht angetriebene Rad hat normalerweise eine mechanische oder in einigen Fällen hydraulische Scheibenbremse.

Die elektronische Bremse erzeugt einen Widerstand gegen die Motordrehung – dies hilft, den E-Scooter langsam und kontrolliert zum Stehen zu bringen. Einige Roller verfügen über ein regeneratives Bremssystem, das einen Teil der Bremsenergie in die Batterie zurückführt.

elektrische scooter bremse

Sie möchten auf jeden Fall eine Scheibenbremse an mindestens einem der Räder, aber ich würde nach Möglichkeit Doppelscheibenbremsen empfehlen. Elektronisches Bremsen hilft beim Verlangsamen des Rollers, aber ich würde mich in einer Notsituation nicht darauf verlassen wollen. Und was das regenerative Bremsen betrifft, wird die Menge der zurückgewonnenen Energie so gering sein, dass es keinen großen Unterschied in der Reichweite machen wird.

Lohnt es sich, bei einem Elektroroller regeneratives Bremsen zu haben?

Wie ich oben erklärt habe, werden die Art oder regenerative Bremssysteme von E-Scootern so wenig Energie in die Batterie zurückgeben, dass es für den durchschnittlichen Fahrer nicht wahrnehmbar ist. Einige regenerative Systeme von Elektrorollern geben auch eine kleine Menge Energie zurück, wenn Sie vom Gas gehen, aber auch dies wird so gering sein, dass es nicht wirklich wahrnehmbar ist.

E-Scooter regeneratives Bremsen

Meine persönliche Meinung dazu ist, dass es ein bisschen wie ein Marketing-Trick ist. Es klingt cool und vielleicht wird die Technologie in Zukunft verfeinert, so dass sie einen spürbaren Unterschied in der Batteriereichweite macht. Ob ein E-Scooter diese Funktion hat oder nicht, darauf würde ich mich jetzt aber nicht verlassen.

Welche Art von Display ist am besten?

Elektroroller haben normalerweise ein LCD- oder LED-Display. Die Hauptfunktion besteht darin, dem Fahrer Informationen zu Geschwindigkeit, Akkureichweite, Temperatur und zurückgelegter Strecke zu liefern. Die meisten E-Scooter verfügen über mehrere Leistungs- oder Geschwindigkeitsmodi – dies ermöglicht dem Fahrer, sparsamer mit seinem Energieverbrauch umzugehen und die Akkureichweite zu verlängern.

Navee n65 Display

Die meisten einfachen E-Scooter-Displays werden mit einer kleinen Tastatur in der Nähe des linken oder rechten Lenkergriffs gesteuert. Bei vielen E-Scootern kann der Fahrer auch eine Smartphone-App mit dem Scooter koppeln, um erweiterte Daten (wie GPS-Navigation oder Motor- und Batteriezustandsdaten) zu erhalten.

Ist ein Daumen- oder Drehgas besser?

Dies ist normalerweise entweder ein Daumengas oder ein herkömmliches Drehgas. Diese befinden sich fast immer auf der rechten Seite des Lenkers.

kugoo s4-display

Was besser ist, ist meiner Meinung nach eine Frage des persönlichen Geschmacks. Ich persönlich bevorzuge einen Daumengashebel, aber ich kenne viele Fahrer, die Drehgashebel mögen. Ich habe nicht das Gefühl, dass das eine unbedingt besser ist als das andere.

Welches Zubehör haben Elektroroller normalerweise?

Die meisten Elektroroller haben einen kleinen Ständer, Schutzbleche und Licht. Auch preisgünstige E-Scooter haben ein hinteres Bremslicht. Es ist wahrscheinlich, dass Indikatoren in Zukunft auch gesetzlich vorgeschrieben sein werden.

Was sind die besten Reifen für einen Elektroroller?

Einige Elektroroller haben solide „Waben“-Reifen – der Hauptvorteil davon besteht darin, dass kein Pannenrisiko besteht, aber sie absorbieren Straßenunebenheiten nicht sehr gut und bieten nicht den höchsten Fahrkomfort. Herkömmliche Luftreifen mit Schlauch sind weitaus häufiger – diese Reifen haben normalerweise einen gewissen Pannenschutz, aber ich würde empfehlen, die Schläuche vielleicht mit einem Dichtmittel zu füllen oder für alle Fälle etwas Werkzeug und einen Ersatzschlauch mitzunehmen.

Die besten E-Scooter-Reifen

Sind Elektroroller wasserdicht?

Die meisten hochwertigen Elektroroller werden definitiv wetterfest sein, aber es gibt einen großen Unterschied zwischen wasserfest und wasserdicht.

Wenn Sie in einem Land leben, in dem es viel regnet, ist es unvermeidlich, dass Sie durch stehendes Wasser fahren. Die meisten anständigen E-Scooter sollten in der Lage sein, durch Pfützen und bei Regen zu fahren, aber erkundigen Sie sich immer zuerst beim Hersteller. Günstige E-Scooter haben oft einen Haftungsausschluss mit der Aufschrift „Nicht nass werden“. Einige teurere Marken garantieren einen gewissen Wasserschutz.

Wenn Sie das so oder so nicht wissen, würde ich auf Nummer sicher gehen und das Nass nach Möglichkeit meiden.

Sollte ich beim Fahren eines Elektrorollers einen Helm tragen?

Ja, Sie sollten immer einen geeigneten Kopfschutz tragen. Sie müssen nur einen langsamen Sturz hinnehmen, um im Krankenhaus zu landen, und es sollte alles getan werden, um das Risiko schwerer, lebensverändernder Verletzungen zu mindern. Stellen Sie sicher, dass Sie so etwas wie einen Fahrradhelm bekommen, der streng auf Sicherheit getestet wurde.

E-Scooter für Pendler

Sind E-Scooter besser als E-Bikes?

Nein, es sind unterschiedliche Transportmittel mit ihren eigenen Vor- und Nachteilen. Beide verwenden Elektromotoren und Lithiumbatterien, aber hier enden die Ähnlichkeiten. Elektrofahrräder sind größer, schwerer und müssen körperlich in die Pedale getreten werden. Wohingegen ein E-Scooter ausschließlich durch den Motor angetrieben wird. E-Bikes sind in der Regel deutlich teurer, einen praktischen E-Scooter bekommt man aber schon für unter 500 Euro. E-Bikes können auch mit leerem Akku genutzt werden, E-Scooter hingegen schieben oder nach Hause tragen.

E-Scooter vs E-Bikes

Fazit

Ich hoffe, Sie fanden diesen Einkaufsführer für Elektroroller hilfreich und er hat einige Ihrer Fragen zu dieser großartigen Form des persönlichen Transports beantwortet.

Elektroroller sind definitiv hier, um zu bleiben, und sie werden eine große Rolle beim Transport von Menschen von A nach B spielen, insbesondere in städtischen Umgebungen. Ich könnte mir vorstellen, dass sie in manchen Bereichen so populär werden wie Fahrräder und E-Bikes.

Kaufberatung Elektro Scooter

Sobald sich das Gesetz in Großbritannien ändert, werde ich hier ein Update veröffentlichen. Aber wenn Sie sich in Großbritannien aufhalten, fahren Sie vorerst nur in E-Scooter-freundlichen Gebieten und fahren Sie immer sicher und mit Rücksicht auf andere.

Ich habe ein paar separate Kaufratgeber mit den beste Elektroroller zum Pendeln und dem beste Elektroroller unter 300€. Ich werde in naher Zukunft weitere Artikel zum Thema E-Scooter veröffentlichen.

Auf meiner Schwester-Website habe ich eine zusammengestellt Liste von über 100 Elektrorollern derzeit in Großbritannien und der EU erhältlich.

Hinterlasse uns einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.